KARMA GIRL JENNIFER ESTEP PDF

Ein Tag der Freude, der Ausgelassenheit und des Neuanfangs. Ich marschierte in dem schmalen Hotelzimmer auf und ab. Etwas stimmte nicht. Etwas stimmte absolut nicht.

Author:Gushicage Salrajas
Country:Dominica
Language:English (Spanish)
Genre:Technology
Published (Last):17 November 2015
Pages:206
PDF File Size:17.29 Mb
ePub File Size:5.50 Mb
ISBN:484-2-57718-555-3
Downloads:79178
Price:Free* [*Free Regsitration Required]
Uploader:Kigaramar



Ein Tag der Freude, der Ausgelassenheit und des Neuanfangs. Ich marschierte in dem schmalen Hotelzimmer auf und ab. Etwas stimmte nicht. Etwas stimmte absolut nicht. In letzter Zeit hatte er oft abwesend gewirkt … abgelenkt. Wir waren inzwischen seit mehr als zwei Jahren zusammen und ich liebte Matt aus ganzem Herzen. Aber er hatte mir wiederholt versichert, es sei alles okay. Bis jetzt. Zweifel nagten an mir. Ich hatte auch jetzt nicht vor, meine Instinkte zu ignorieren.

Also schnappte ich mir mein Handy, glitt aus dem Hotelzimmer und ging zum Lift. Ich fuhr einen Stock nach oben und ging zu Matts Zimmer. Aber ich musste mit Matt reden. Ich hob die Hand, um anzuklopfen. War Matt verletzt? Wieso sollte jemand Sex in Matts Zimmer haben?

Seine Hochzeit mit mir. Ich erstarrte. Dieser Mistkerl. Die Welt drehte sich um mich. Meine Knie zitterten. Meine Beine drohten, mir den Dienst zu versagen. Jetzt wusste ich, was nicht gestimmt hatte. Warum Matt so abwesend gewirkt hatte. Dieser kurze Moment, dieser schreckliche Anblick stellte alles klar. So unglaublich klar.

Liebe, Freundschaft, die Menschheit als solches … Mein Vertrauen in all das verpuffte in diesem Moment. Ohne etwas von meiner Verzweiflung zu ahnen. Ich wollte aus dem Zimmer rennen und mir die Augen aus dem Kopf heulen — schluchzen und schreien, bis ich vollkommen heiser war. Doch dann erregte ein kurzes Aufblitzen unter Matts offenem Hemd meine Aufmerksamkeit. Es war blau. Nicht vor diesen beiden. Nicht, bevor ich nicht ein paar Antworten bekommen hatte.

Mir blieb der Mund offen stehen. Ein gelbes C prangte auf Karens bebender Brust. Sie hatte sich mit geschlossenen Augen so weit nach hinten gelehnt, dass ich es von meiner Position aus gut sehen konnte. Ich traute meinen Augen nicht. Dann brach der Vulkan aus Zorn mit einem lauten Schrei aus.

Matt schluckte schwer, als er mich erblickte. Karen riss die Augen auf. Mir war das allerdings egal. Sie hatten mich beide verraten. Selbst mein Hochzeitskleid raschelte vor Rage. Er fuhr sich mit einer Hand — derjenigen, die nicht auf dem nackten Hintern meiner besten Freundin lag — durch die blonden Haare. Nachdem wir uns das Jawort gegeben haben? Vielleicht an unserem ersten Hochzeitstag? An unserem Hochzeitstag! Das wollten wir beide. Nachdem ich mit Matt fertig war. Die Erzschurkin von Beginnings?

Es war einfach alles zu viel. Oder wenn Hunderte von Menschenleben durch eine Naturkatastrophe bedroht waren. Sogar dann, wenn der kleine Timmy aus einem tiefen Brunnen gerettet werden musste. Beginnings bildete da keine Ausnahme. Ich hatte nie etwas vermutet. Ich hatte keinen blassen Schimmer gehabt. Ich war so eine verdammte Idiotin!

Und eine tolle Reporterin. Alle klassischen Anzeichen waren da gewesen, sichtbar, direkt vor meinen Augen. Ich wusste nicht, welcher Verrat mich tiefer traf. Zu dumm, dass mit ihm nicht das Gleiche passierte. Mir wurde schlecht. Ich musste hier raus. Musste Abstand zwischen mich und diese beiden bringen. Mein armes Herz konnte einfach keinen weiteren Schlag vertragen. Ich wirbelte herum, um aus dem Raum zu rennen. Die Splitter meines zerbrochenen Herzens stachen in meiner Brust.

Oder noch schlimmer. Ich stand auf, strich mein Kleid glatt und lief zu meinem Handy, um es aufzuheben. Ich sah nach unten. Ich hatte gerade meine Tiara zertreten. Ich schnappte mir das Handy und schaltete die Kamera-App an. Das M und das C auf den Elastan-Oberteilen waren hervorragend zu erkennen. Artikel und Bilder von Carmen Cole. Als sie tags zuvor begriffen hatten, dass ich Fotos von ihnen schoss, hatten sie versucht, mir meinen Plan auszureden. Niemals wieder. Ohne noch mal anzuhalten und mein Hochzeitskleid auszuziehen, lief ich schnurstracks zur Redaktion der Beginnings Post und berichtete den Herausgebern, was ich hatte.

Daten, Zeiten, Orte, Verletzungen. Alles war da. Wie dumm — wie blind! Da ich nicht zur Hochzeitszeremonie aufgetaucht war, rief Matts Mutter bei der Zeitung an. Bis ins kleinste Detail. Sie schwieg einen Moment. Und dem ganzen Essen? Alles ist schon bezahlt. Ich habe dir gerade mitgeteilt, dass dein Sohn ein Superheld ist.

Er bekommt Tonnen von Fanpost. Die alte Schrulle hatte mich sowieso nie gemocht. Oder einem Superhelden-Erzschurken-Kampf standzuhalten. Und was Karen und Matt anging: Die beiden verschwanden, kaum dass die Story erschienen war. Jede Menge Leute schauten bei mir vorbei, um mir zu meinem Sensationsbericht zu gratulieren. Ich war wirklich nicht in der Stimmung, mich verspotten zu lassen. Nach fast vierundzwanzig Stunden in der Redaktion ging ich nach Hause. Die meisten meiner Sachen waren bereits eingepackt.

Meine Gedanken wanderten zu Matt. Wo war er? Hatte er die Story gelesen? Tat es ihm leid, dass er mich angelogen hatte? Oder war er mit Karen zusammen?

KEJSAREN AV PORTUGALLIEN PDF

Karma Girl

It was supposed to be the happiest day of my life. A time of joy and celebration and new beginnings. I stalked up and down the narrow hotel room. My hellish high-heeled shoes poked holes in the thick carpet and rubbed hot blisters on my aching feet. My white tulle dress rustled with every step I took.

DELLMANN TEXTBOOK OF VETERINARY HISTOLOGY PDF

A Karma Girl Christmas

.

CARTE DE BUCATE PENTRU BOLNAVII DE CANCER PDF

[PDF] Karma Girl Book by Jennifer Estep Free Download (360 pages)

.

Related Articles